Marcos Homepage
Per aspera ad astra

USA 1995 & 1996



Die USA haben wir diverse Male bereist. Das erste Mal 1995. Innerhalb von 14 Tagen ( 24.03-07.04.1995 ) haben wir im Zuge einer geführten Tour uns die "Höhepunkte" der USA angeschaut, um uns einen ersten Eindruck über dieses große Land zu verschaffen. Wir sind wie folgt gereist.

    Deutschland -New York
    New York
    New York
    New York - Washington D,C.
    Washington D.C. - Las Vegas
    Las Vegas
    Las Vegas - Los Angeles
    Los Angeles - Cambria
    Cambria - San Francisco
    San Francisco
    San Francisco - Orlando
    Orlando - THE MAGIC KINGDOM PARK
    Orland - Miami Beach
    Miami Beach - Rückflug
   Ankunft in Deutschland

Der zweite Besuch in den USA fiel sehr viel länger aus, denn ich habe im Zuge eines Praxissemesters in der Zeit vom 01.02.1996 bis 30.06.1996 bei Siemens Energy & Automation in Alpharetta in der Nähe von Atlanta gearbeitet. Danach bin ich noch mit einem Freund von mir nach Chicago gefolgen, um von dort aus mittels Mietwagen nach Kanada zu reisen und mir die Niagarafälle und Toronto anzuschauen.

USA 1998


1998 sind wir wieder in die USA gereist. Dieses Mal haben wir uns und zusammen mit einem befreundeten Pärchen und einer weiteren Freundin Neuengland zur Zeit des Indian Summers angeschaut. Hier die ungefähre Reiseroute:

21.09.1998 Flug FMO - Paris -Boston
22.09.1998 Boston

    Boston City im Dauerregen
    Aquarium
    Museum of Sience

23.09.1998 Boston - Brunswick

    Museum of fine Arts Harvard
    Hard Rock Cafe
    John Hancock Observatory
    nachmittags dann weiter nach Brunswick

 24.09.1998 Brunswick - Bar Harbor

    Free port shopping
    Stopp in Camden mit Blick über die Bucht
    Weiterfahrt nach Bar Harbor

25.09.1998 Bar Harbor

    Fahrradtour im Acadia National Park
    Fahrt zum Day Mountain
    Cadillac Mountain
    abends wurde dann Lobster gegessen

   26.09.1998 Bar Harbor - North Conway

    Picknick am Sebago Lake mit Fussballspiel und nervigen Enten
    Cathedral Ledge
    Echo Lake
    abends Shopping
    Übernachtung bei Valerie & Dave

27.09.1998 North Conway

    Mount Washington ( 360 Tage im Jahr im Nebel, bei uns keine Ausnahme )
    Kancamagus Highway
        Lower Falls
        Passa Conway Historic Site
        Sabbady Falls
        Lilly Pond
       Lincoln Woods

28.09.1998 North Conway - Manchester

    Picknichk am See, die glücklichen Deko-Kühe
    Woodstock mit Billings Farm ( Nepp Schlepp Hoch 10 )
    Sport Kneipe mit Super Nachos

29.09.1998 Manchester - Mystik

    Hexenhaus Hildene
    Shopping bei CK
    Weiterfahrt nach Essex

 30.09.1998 Mystik - Newport

    Mystik Seaport
    Newport Citywalks bis Lands End

01.10.1998 Newport - Provincetown

    Martha's Vineyard
    Oak Bluffs

02.10.1998 Provincetown

   Cape Cod
    Sonnenbad vor unserem Haus

03.10.1998 Provincetown- Boston

    Walewatching
    Plymouth ( Maylower II )
    vergebliche Hotelsuche in Boston. Fahrt in das 100 km außerhalb liegende Manchester, um dort ein Hotelzimmer  ohne Bett zu bekommen

04.10.1998 Boston

    abermalige Hotelsuche, diesmal aber erfolgreich
    Boston Freedom Trail
    Shopping

05.10.1998 Bostom - Rückflug

    ausschlafen
    bummeln
    Samuel Adams Boston Lager am Flughafen
    Rückflug


USA 1999

 Im Jahre 1999 sind wir abermals in die USA geflogen. Doch nun haben wir uns den Westen angeschaut mit all den vielen Nationalparks.

15.10.1999 Flug FMO - Amsterdam- Las Vegas
15.10.1999 Las Vegas

    Treasure Island
    Erdbeben

16.10.1999 Las Vegas

    Bummeln
    Caesars Palace - Race of Atlantis
    Bellagio
    New York New York
    Excalibur
    Paris
    Venetian
    Vulkanausbruch vor dem Mirage
    Seeschlcht vor dem Tresure Island

17.10.1999 Las Vegas - Zion National Park

    Zion Canyon Scenic Drive
    Court of the Patriachs Viewpoint
    Wanderung Middle Emerald Pools Trail
    Weeping Rock
    Zion Pizza & Noodle Company

18.10.1999 Zion National Park

    Wanderung Angels Landing
    Scout Lookout
    Riverside Walk
    Temple of Sinawava
    Hidden Canyon

19.10.1999 Zion National Park -. Bryce Canyon

    Canyon Overlook Trail
    Checkerboard Mesa
    Cedar Breaks National Monument
    Red Canyon
    Ankunft im Bryce Canyon
    Sunset Point
    Rundweg über Navaja Loop und Queens Garden zum Sunrise Point

20.10.1999 Bryce Canyon - Capital Reef

    Brye Canyon Scenic Drive
    Ponderosa Canyon
    Aqua Canyon
    Natural Bridge
    Paria View
    Bryce Point
    Inspiration Point
    Weiterfahrt zum Capital Reef
    Grand Wash Trail

21.10.1999 Capital Reef - Moab

    Twin Rocks
    Hickman Bridge Trail
    Weiterfahrt nach Moab
    Zwischenstopp in Goblin Valley
    Mesa Bei Caineville ( das wertloseste Baugrundstück der Welt )
    Die drei Bewachter am Eingang des Goblin Valley State Park
    Dead Horse Point State PArk
    Canyonlands, Grand View Point Overlook

22.10.1999 Moab - Arches National Park

    Arches National Park
    Balanced Rock
    North & South Window
    Delicate Arch
    Turret Arch
    Fiery Furnance
    Devils Garden
    Pine Free Arch
    Tunnel Arch

Landscape Arch ( mit 89 Metern weltweit am Größten )

    Partition Arch
    Navajo Arch
    Double O Arch
    Primitive Trail
    Double Arch

23.10.1999 Moab - Cortez

    Newspaper Rock
    Mesa Verde
    Spruce Tree Ruin
    Cliff Palace
    Quare Tower Horse

24.10.1999 Cortez - Grand Caynon

    Monument Valley
    Grand Caynon National Park

25.10.1999 Grand Canyon

    Bright Angel Trail Wanderung bis zum Colorado mit Pause auf dem Rückweg im Indian Garden
    Colorado. Diese Wanderung sollte man übrigens nicht an einem Tag versuchen, denn der Rückweg dauert normalerweise doppelt so Land wie der Hinweg. Wir waren aber genauso schnell.

26.10.1999 Grand Canyon - Las Vegas

    Hoover Damm
    Hotel Luxor in Las Vegas
    Show Imagine
    IMAX Film - In Search of the Oberlisk
    Bummeln durch nächtliche Las Vegas

    27.10.1999 Las Vegas

    MGM
    Wizard of Oz

28.10.1999 Las Vegass - Oakhurst ( Yosemite National Park )

    Death Valley
    Yosemite National PArk

29.10.1999 Yosemite National Park

    Kerstin, daß erste Mal am Steuer ( höchstkonzentriert )
    "seltene" blaue Vögel 
    Bridaveil Fall
    Glacier Point
    Mammutbaumhain Mariposa Grove

30.10.1999 Yosemite National Park

    Wanderung zu den Vernal & Nevada Falls
    Vernal Fall
    Nevada Fall

31.10.-02.11.1999 San Francisco

    Alcatraz
    Oakland Bay Bridge
    Spaziergang
    Muir Woods
    Golden Gate Bridge
    Fishermans Warf
    Pier 39

03.11.1999 Rückflug


Florida 2014

2014 haben wir es mal wieder in die USA geschafft. Dieses Mal ging es nach Florida und wir hatten für die Zeit ein Haus in Cape Coral gemietet. Unsere Reisedauer war vom 05.07.-19.07.2014.


Während dieser Zeit haben wir uns u.a. die folgenden Dinge angeschaut:

    Fort Myers Manatee Park ( ohne eine Spur von Manatees )
    Busch Gardens in Tampa
    Four Mile Cove Ecological Preserve & Six Mile Cypress Slough Preserve
    die Everglades inklusive eine Tour mit einem Airboat (  Captain Jacks Airboats )
    Naples
    Lovers Key State Park 
    Sanibel Island ( dort auch das Muschelmuseum )
    Captiva Island
    Edison & Ford Winter Estate in Fort Myers
    Fort Myers Beach
    J.N. DING Darling National Wildlife Refuge auf Sanibel Island
    Pine Island & Matlacha
    Cayo Costa Island
    Cabbage Key


von New York aus in den Westen 2022

 In der Zeit vom 09.09. - 29.09. 2022 waren wir mal wieder in den USA. Wir sind 3600 km gefahren und 300 km gelaufen. Hier der Reiseverlauf:

09.09.

Abflug von Frankfurt nach Newark ( New Jersey )

Fahrt mit dem Zug nach New York City zur Penn Station

Hotel Moxy NCY Time Square in der 7th Avenue

Besuch des Empire State Building mit schönem Sonnenuntergang. Einfach an der Schlange vorbei mit den Wartenden, die eine Reservierung hatten direkt zum Ticketautomaten

 10.09.

Frühstück bei Andrew's

New York Public Library ( kostet keinen Eintritt ) 

Rockefeller Center, was nicht so einfach war, da die Gewerkschaften eine zentrale Veranstaltung durch New York organisiert hatten und somit viele Straßen gesperrt waren

St. Patrick's Cathedral

Central Park und vorher eine Kugel Eis und ein Milkshake für zusammen 17 $

Metropolitan Museum of Art ( das MoMa ist besser )

Grand Central Station

leckerer Burger bei Blackiron Burger ( allerdings auch teuer )

und abends dann zum Time Square

11.09.

Frühstück beim Diner unseres Vertrauens ( Andrew's )

Highline ( eine ehemalige Güterzuglinie, die in einen höhengelegten Park umgewandelt wurde )

Union Square mit dem "the Strand" Bookstore und zwei erfolglosen Versuchen etwas 2nd Hand zu kaufen

Chinatown im Regen

zu Fuß über die Brooklyn Bridge

In Stück Pizza im Stadtteil Dumbo

Staten Island Ferry ( kostenlos ), um die Freiheitsstatue zu sehen und einen Blick auf Manhattan zu haben

Wall Street

One World Trade Center mit dem 9/11 Memorial, wo noch einiges abgesperrt war, da der 11.09. war und es Paraden gab

12.09.

Shopping im Macy's

mit dem Proivatshuttle zum Flughafen

Flug nach Las Vegas

Im New York New York einchecken und dann einmal den Strip hoch und runter

zum Schluß noch in den Irish Pub in unserem Hotel

13.09.

Frühstücken im Hotel

ab an den Pool

danach auf zum Strip mit den Hotels

Plant Hollywood ( nichts besonderes )

Paris ( echt toll )

Venetian ( auch super )

Treasure Island ( in die Jahre gekommen und mittlerweile ohne Schiffsvorführung )

Mirage ( tolle Poolanlage )

Caesars Palace ( wo man nicht wieder raus findet ) und dort einen Drink genommen

Abends dann im Hotel in die Show MadApple vom Cirque du Soleil. Eine Kombination aus Akrobatik, Varieté und Standup Comedian

14.09. 

Nochmal an den Pool

Ab zur Achterbahn im Hotel ( haben aber von einer Fahrt Abstand genommen ) und dann zu den Automaten, wo dann eine Person HALO gespielt hat

Ins Casino und 100 $ beim Roulette gewonnen

Am Abend dann den Vulkanausbruch am Mirage angeschaut und die Wasserspiel am Bellaggio

15.09.

Mit dem Shuttle los, um den Mietwagen zu übernehmen

von Las Vegas nach Hurricane ( Sleep Ihn & Suites ) gefahren ( in der Nähe des Zion NP, allerdings nicht Springdale )

Hurricane ist mehr oder minder das Ende der Welt, allerdings war das Essen echt super in einem Lokal in der Nähe vom Hotel

16.09.

Fahrt zum Zion NP

mit dem Shuttle in den Park

Scout Lookout

Angels Landing ( per Lotterie dafür den Zutritt bekommen ) - der Aufstieg war mächtig anstrengend und der Puls bei 180 +

Kayenta Trail zu den Emerald Pools ( middle & upper )

Zion Pizza & Noodle Company ( fast so gut, wie vor 23 Jahren )

17.09.

Fahrt zum Bryce Canyon NP

Navarro Loop  Trail

Queens Garden

Queen Victoria

Weiterfahrt zum Capitol Reef NP

Planwagenunterkunft im Broken Spur Inn & Steakhouse in Torrey

Fahrt zum Goosenecks Overlook für den Sonnenuntergang

In 2200 m Höhe im Planwagen leicht gefroren, da doch empfindlich kalt

18.09.

Capitol Reef NP mit

Cohab Canyon mit Fruita Overlook

Hickman Bridge

und Weiterfahrt nach Moab zum Archer NP

kurz vor dem Gobelin Valley gehalten, allerdings nicht angeschaut, da zu teuer

Einchecken in der Expedition Lodge in Moab mexikanisch gegessen ( echt scharf )

19.09.

Arches NP mit

Devils Garden Trail mit Navajo Arch, Partition Arch, Landscape Arch, Double O Arch, Private Arch, Tunnel Arch, Pine Tree Arch und Fahrt zum Delikate Arch inklusive mehrfachen vom Weg abkommen, sprich verlaufen

Balanced Rocks

20.09.

Fahrt zum Grand Canyon NP bzw. erst einmal Williams  ( The Lodge on Route 66 )

und hier war man im Trump Country

21.09.

Fahrt zum Grand Canyon NP wo eigentlich der Bright Angel Trail geplant war. Es regnete allerdings, somit sind wir mit dem Shuttle zu Hermits Rest gefahren, was allerdings enttäuschend war und dann sind wir zum Pina Point gelaufen. Dort wieder das Shuttle genommen, um dann wieder auszusteigen und am Rand zurück zum Ausgangspunkt zu laufen. Permanenter Kampf Kamera vs. Nebel. Zumeist hat der Nebel gewonnen.

22.09.

Wieder zum Grand Canyon NP und dort sollte es mit dem Helikopter losgehen. Aufgrund des Wetter wurde das aber auf den Nachmittag geschoben. Also zum South Rom und die Anfang des Bright Angel Trails gelaufen. Aufgrund mangelnder Zeit dann "nur" gute 2 Stunden gelaufen und zurück zum Helikopter. Toller Flug !

Danach über Mathers Point einen Teil des Rim Trails gelaufen, um dann auf den Sonnenuntergang zu warten.

23.09.

Fahrt nach Las Vegas mit kurzem Stopp am Hoover Dam

Einchecken im SAHARA. Mehr ein Hotel für junge Erwachsene

Pause am Pool

mit der Monorail zum Strip und dann beim Riesenrad aussteigen. Am Strip entlanglaufen und noch ein gute Nacht Bier

24.09.

Abfahrt Richtung Bishop

Da eine Straße gesperrt war mußte ein ordentlich nicht ausgeschilderter Umweg gefahren werden und hat uns durch das Death Valley geführt

Einchecken in Bishop im Bishop 395 Inn

Der Ort gab wirklich nicht viel her, aber das Essen im Whisky Creek war echt super und das Dessert ( Schokoladenkuchen ) war der Hammer

25.09.

auf zum Yosemite NP mit dem Soda Spring Trail und denn zur Mariposa Grove

Untergebracht in El Portal in der  Yosemite View Lodge, wo es auch nur diese eine Unterkunft gibt.

dort dann den Grizzly Giant Loop Trail mit dem Grizzly Giant und dem Tunnel Tree ( beides sind Sequoias sprich Redwoods oder auch Riesenmammutbaum genannt )

26.09. 

Yosemite NP und Start am Trailhead für Vernai und Nevada Fall mit Happy Isles und Mist Trail, dann John Muir Trail und dann der Nevada Fall

Kurz versucht zum Mirror Lake zu gehen, allerdings nicht gefunden und auf dem Rückweg kreuzte ein Coyote den Weg

27.09.

Fahrt nach San Francisco

Einchecken im Caza ( tolles Hotel )

Lombard Street

City Lights

Chinatown

Salesforce Tower mit Salesforce Park

Ferry Building

Pier 39 mit Fisherman's Wharf

28.09.

Palace of fine Arts

The Wave Organ ( Viewpoint )

Golden Gate Bridge

Golden Gate Park mit Japanese Tea Garden

John F. Kennedy Drive

Haight & Ashbury ( Szene-Viertel )

Painted Lady's ( die am meisten fotografierten Häuser in San Francisco )

Mission District

Woman's Building

Coit Tower ( zu Fuss, da der Aufzug nicht ging )

Pier 39

29.09. 

Taxi zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt